Wieder eine verflixte zweite Halbserie 2018

Die Fans und natürlich die Mannschaft dachte, so eine schlechte Rückrunde 2017 wird es beim Kamphaeng Phet FC nie wieder geben. Aber das tat es und das hat verdammt weh getan.


Anzeige


Flirtlife


Der Tabellenplatz ist gleich geblieben. Jeweils sind wir auf den 11. Tabellenplatz in beiden Jahren gelandet. Aber auch die Punktzahl hat sich nicht verändert, jeweils 27 Punkte.
Ende gut, alles gut?
Nein auf keinen Fall.

Die Rückrunde 2018 im einzelnen

Zu Beginn der Rückrunde haben uns zwei Leistungsträger verlassen. Aber das war kein Grund zur Aufregung, denn alle dachten, dass kann kompensiert werden. Aber das tat es leider nicht.
Jedoch der Start in die Rückrunde ging dann einigermaßen. Nach drei Spielen gab es vier Punkte.
Dann begannen die Spiele gegen Mannschaften, die in der Tabelle hinter uns lagen.
Jedoch in diesen Spielen versagte die Mannschaft spielerisch und auch kämpferisch. So verloren wir fünf Spiele hinter einander und die Nerven lagen blank. Es wurde in der Restsaison auch kein Spiel mehr gewonnen, es gab lediglich nur noch drei Unentschieden.
Vor den letzten Spielen kam schon der Gedanke auf, dass der Kamphaeng Phet FC absteigen könnte.
Bei einigen Fans und auch bei der Mannschaft, gab es dann auch die Thai typische Haltung: kein Problem.
Damit wollten wir uns nicht abfinden und mobilisierten noch einmal, zumindest auf einigen Tribünenplätze unsere Kräfte.
Letztendlich war der Absteiger noch schwächer, als wir und so konnte der Abstieg verhindert werden.

Einige Zahlen der Rückrunde 2018 Thai League Nord
Meister und direkter Aufsteiger in die 2. Liga wurde Chiang Mai United mit 59 Punkten. Damit gelang ein Durchmarsch.


Anzeige


Kabelloses Laden mit Style


Den 2. Platz erkämpfte Ayutthaya United mit 54 Punkten. Damit geht es in die Relegation gegen den zweiten der Südstaffel. Das ist Nara United. Der Gewinner aus beiden Spielen steigt dann in die 2. Liga auf.

Der Kamphaeng Phet FC landete auf den 11. Platz von 14. Mannschaften. Die Bilanz der Rückrunde ist für den Kamphaeng Phet FC absolut negativ. Hier landeten wir mit nur 9 Punkten auf den letzten Platz.

Ausschau auf die kommende Saison?

Bei diesen negativen Spielen lagen auch bei einigen Sponsoren die Nerven blank. So wurde schon angekündigt, dass sich für die Spielsaison sich um keine Lizenz bemüht wird. Ob, dass dann so ist, dass muss gesehen werden.
Dann kommt von einigen Leuten, der Gedanke auf, einen neuen Fußballverein in der Stadt Kamphaeng Phet zu gründen. Ähnlich, wie in der Vergangenheit in der Stadt Tak.
Davon halte ich nichts, denn das würde den Fußball in der Stadt auf lange Zeit lähmen.
Gut zu erwähnen ist, die Fußballakademie. Hier kommen immer mehr junge Spiele und nehmen fleißig am Training teil. Das muss Ansporn für alle sein.


KPHFC

KPHFC

KPHFC

KPHFC

KPHFC

kkpjugend

Eine Rückrunde, die es so, noch nie gab

In der neuen 3. Liga im Thai Fußball, die es neu im diesem Jahr gibt hatte sich der Kamphaeng Phet FC qualifiziert. Trotz einiger Abgänge der Leistungsträger spielten wir eine gute Hinrunde. Nach 13 Spieltagen erreichten wir einen 6. Platz. Das wollten wir auch am Ende der Saison 2017 schaffen. Jedoch es kam anders als gedacht.

In 13 Spielen der Rückrunde schafften wir keinen einzigen Sieg. So etwas hat es in der Geschichte vom Kamphaeng Phet FC noch nie gegeben. Gab es in der Hinrunde noch 6 Siege und 3 Unentschieden, so war die Ausbeute im zweiten Teil der Saison rückläufig. So gab es nur noch 6 Unentschieden und keinen einzigen Sieg.

Die Ursachen für die schlechte Bilanz?

Hier sind unbedingt die Abgänge von einigen Leistungsträgern zu nennen. So ist der ehemalige Abwehrspieler Evans jetzt in der 1. laotischen Liga, er fehlte der Mannschaft in vielen Situationen. Auch der ehemalige Stürmer, die Nummer 20, er spielt jetzt in Chiang Mai fehlte in vielen entscheidenden Situationen. Das sind nur zwei Beispiele von einigen. Es wurden zwar einige neue Spieler verpflichtet, aber die brauchen noch Zeit. Auch waren die Verletzungen einige Stammspieler ausschlaggebend für die schlechten Spielergebnisse. Oft konnten die jungen Spieler nicht diese Lücke schließen.


Anzeige


billardpro.de - Billardqueues


Welche positiven Signale gibt es?

Auch in einer schlechten Saison gibt es auch positive Aspekte. Fuer mich war das in dieser Saison die Nummer acht. Er übernahm auch die Rolle des Kapitäns und spielte solide in der Abwehr. Von im gingen auch gute Spielzüge aus. Jedoch allein konnte er auch nicht diese Niederlagen abwenden. Aber auch unser Torwart, der mit einer Rückenverletzung spielte, er hielt auch bis zum Schluss der Saison durch.

Der Ausblick auf die neue Saison?

Das ist natürlich schwer einzuschätzen. Es ist ein großes Problem vom Kamphaeng Phet FC, das sein Budget nicht hoch ist. Jetzt folgt eine Pause von fünf Monaten. Das ist einfach zu lang. So werden einige Spieler abwandern, denn sie müssen ja Geld verdienen. Das wird gerade bei den ausländischen Spielern so sein. Bei den Thai Spielern ist das nicht so kompliziert. Einige gehen zur Uni oder arbeiten. Aber egal, wie die Mannschaft im Jahr 2018 aussehen wird, wir müssen das beste daraus machen. Nach der schlechten Rückrunde müssen die Ziele neu gesteckt werden. Das bedeutet in erster Linie, den Abstieg zu verhindern. Natürlich nehmen wir jede bessere Platzierung gern mit.


Anzeige


Online Preiswert Einkaufen mit Online-Preiswert-Einkaufen.de


Ein weiterer Wunsch ist, dass mehr Zuschauer in das Stadion finden. Das war in dieser Saison sehr bescheiden. Auch hier der Anstoß um 16.00 Uhr nicht förderlich.

Einige Details zur Statistik:

Die beste Mannschaft der Hinrunde:
1.Phrae United FC mit 32 Punkten
2. Khon Khaen FC mit 27 Punkten.
Der Kamphaeng Phet FC rangierte mit 21 Punkten auf den 6. Platz.

Die schlechtesten Mannschaften der Hinrunde der 3. Liga Nord?

14. Platz: Singburi FC mit 4 Punkten
13. Platz: Ubon Ratschathani FC mit 8 Punkten

Die Beste Mannschaft der Rückrunde?

1. Khon Khaen FC mit 32 Punkten
2. Udon Thani FC mit 26 Punkten
Der Kamphaeng Phet FC erreichte nur 6 Punkte und damit den 12. Platz

Die schlechtesten Mannschaften der Rückrunde?

14. Platz: Phrae United mit drei Punkten
13. Platz: Singburi mit fünf Punkten

Damit steigt der Khon Khaen FC mit 59 Punkten in die 2. Liga auf.
Der Tabellenzweite Udon Thani FC geht in die Relegation.

Fazit: Schlechter als den Kamphaeng Phet FC erwischte es Phrae United. Nach der Hinrunde als Tabellenerster gab es Hoffnung für den Aufstieg. Aber so einen Absturz mit nur 3 Unentschieden in 13 Spielen, das habe ich auch noch nie erlebt.

Kamphaeng Phet FC

Bild4

Bild1

Bild3

5. Spieltag der Regionalliga Nord am 30.04. und 01.05.2016

Phrae United gegen Kamphaeng Phet FC 2:2

Nach der 0:3 Heimniederlage hieß es in diesem Spiel: Wiedergutmachung. Die Heimmannschaft begann in den ersten Minuten mit viel Druck. Nach 10 Minuten kamen wir besser in das Spiel. Jedoch dann hatte Phrae einige gute Chancen zum Torerfolg zu kommen. Dabei hatten wir viel Glück. In der 26. Minute hatten wir das Glück auf unserer Seite. Rechts wurde sich gut durchgesetzt und die Eingabe schoss ein Verteidiger von Phrae United unhaltbar in das eigene Tor. Die Heimmannschaft war jetzt etwas verunsichert. Das konnten wir nutzen. Kurz vor der Pause erhöhten wir auf 0:2 mit einem Weitschuss. Dieser Schuss war auch haltbar. So ging es in die Halbzeit.


Anzeige
Lust auf einen Flirt? Dann schnell bei Kwick anmelden und losflirten. Wer weiß, was daraus wird…


In der 2. Halbzeit erhöhte Phrae United das Tempo. Sie ließen den Ball gut laufen und kamen in der 46. Minute zum Anschluss. Durch einen guten Schuss. Das hatten wir uns aber anders vorgestellt. Jetzt hieß es Entlastungsangriffe, zu starten. Jedoch gelang das zu wenig. Viele Pässe waren zu ungenau. In der 56. Minute gab es eine undurchsichtige Situation. Ein Kopfball sah ziemlich harmlos aus, jedoch der Torwart soll den Ball hinter der Linie gehalten haben. Der Linienrichter und Schiedsrichter gaben das Tor und so stand es 2:2. Jetzt hieß es, zu bestehen. Es wurde eine reine Abwehrschlacht, die wir am Ende gut bestanden. Natürlich hatten wir auch das Glück auf unserer Seite.


5. Spieltag: am 30.04 und 01.05.2016

Uttaradit - Lamphun 0:2
Phrae - Kamphaeng Phet 2:2
Phayao - Chiang Rai 2:2
Petchabun - Loei 0:0
Tak - Non Buea 3:2
Phitsanulok - Nan 2:0
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Phayao FC 5 4 0 1 12
2 Lamphun Warrior 5 3 2 0 11
3 Phitsanulok FC 5 3 2 0 11
4 Kamphaeng Phet FC 5 3 1 1 10
5 Nong Buea Pitchaya FC 5 3 0 2 9
6 Nan FC 5 2 1 2 7
7 Phrae United 5 2 1 2 7
8 Tak City 5 1 2 2 5
9 Loei FC 5 1 1 3 4
10 Uttaradit FC 5 1 1 3 4
11 Phetchabun FC 5 0 2 3 2
12 Chiang Rai City 5 0 1 4 1

ab der 51. Minute beginnt das Spiel
2. Halbzeit ab 1:59

4. Spieltag der Regionalliga Nord am 23. und 24.04.2016

Kamphaeng Phet gegen Uttaradit FC 0:3

Eine derbe Heimniederlage gegen den Gast aus Uttaradit. Schon vor dem Spiel hatte ich ein mulmiges Gefühl. Zum Ersten, wir kommen nach der Sonkran Pause schwer in das Spiel.
Als Zweites bemerkte ich, dass unsere Spieler zu locker an die Sache herangingen.

So war es auch im Spiel. Wir begannen sehr ruhig und ließen den Gast zu viel Freiräume. Das nutzen diese natürlich und bestimmten das Spiel. So fiel auch das 0:1 durch einen schönen Schuss in das linke Eck. Die Abwehrspieler rückten zu spät aus dem Strafraum. Was jetzt folgte, das waren wütende Bemühungen. Aber das Rezept mit hohen Bällen in den Strafraum, das ging nicht auf.


Anzeige

Alleine sein ist langweilig! Komm zu Kwick und lerne ganz einfach neue Leute kennen


In der 2. Halbzeit wurde unser Spiel besser, aber im Angriff gelang zu wenig. Es wurde auch zu wenig über die Außen gespielt. Dann gab es einen weiteren Rückschlag. Eine weite Bogenlampe senkte sich über den Torwart in das Tor. So stand es 0:2. Dieser Ball war haltbar. Von diesem Schock erholten wir uns nicht mehr. Im Gegenteil, nach einem Freistoß lag der Ball wieder im Tor. Jetzt stand es 0:3. Unseren Spielern stand das Entsetzen im Gesicht. Aber macht nichts, Mund abputzen und weiter geht das.


4. Spieltag: am 23.04 und 24.04.2016

Non Buea - Phayao 3:0
Kamphaeng Phet - Uttaradit 0:3
Chiang Rai - Phrae 1:3
Loei - Lamphun 1:2
Nan - Phetchabun 6:0
Tak - Phitsanulok 0:0
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Nong Buea Pitchaya FC 4 3 0 1 9
2 Phayao FC 4 3 0 1 9
4 Kamphaeng Phet FC 4 0 1 0 9
4 Lamphun Warrior 4 2 2 0 8
5 Phitsanulok FC 4 2 2 0 8
6 Nan FC 4 2 1 1 7
7 Phrae United 4 2 0 2 6
8 Uttaradit FC 4 1 1 2 4
9 Loei FC 4 1 0 3 3
10 Tak City 4 0 2 2 2
11 Chiang Rai City 4 0 1 3 1
12 Phetchabun FC 4 0 1 3 1

3. Spieltag der Regionalliga Nord am 02. und 03.04.2016

Kamphaeng Phet FC gegen Loei City 1:0

Im Pokal hatten wir unser Heimspiel verloren. Also galt es, jetzt Punkte einzufahren.
Beide Mannschaften begannen offensiv das Spiel. Wir kamen sehr gut über die außen und besaßen einige gute Chancen. Die Gäste konnten durch einige Standards gut glänzen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause das gleiche Spiel. Beide Mannschaften konnten das entscheidende Tor erzielen und so die drei Punkte einfahren. Uns war klar, wenn wir spät ein Tor erzielen, dann können wir drei Punkte holen. So war es auch. Kurz vor Schluss gab es einen weiten Ball auf die linke Seite und der aufgerückter Innenverteidiger erzielte mit seinem Schuss das 1:0. Die Freude unter den Fans war groß, denn dieses Tor bedeutete der Sieg und drei Punkte.


Anzeige

www.eurodamen.net


Fazit: Nach den ersten drei Spielen verbuchen wir drei Siege und damit 9 Punkte. So gut sind wir noch nie in die Saison gestartet. Nach der Sonkran Pause geht es am 23.04.2016 gegen Uttaradit FC. Das wieder mit einem Heimspiel. Wir warten voller Spannung darauf.

3. Spieltag: am 02.04 und 03.04.2016

Uttradit - Chiang Rai 1:1
Kamphaeng Phet - Loei 1:0
Phrae - Phayao 0:2
Lamphun - Nan 1:1
Phetchabun - Tak 1:1
Phitsanulok - Non Buea 2:1
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Phayao FC 3 3 0 0 9
2 Kamphaeng Phet FC 3 3 0 0 9
3 Phitsanulok FC 3 2 1 0 7
4 Nong Buea Pitchaya FC 3 2 0 1 6
5 Lamphun Warrior 3 2 0 1 6
6 Nan FC 3 1 1 1 4
7 Loei City 3 1 0 2 3
8 Phrae United 3 1 0 2 3
9 Tak City 3 0 1 2 1
10 Uttaradit FC 3 0 1 2 1
11 Chiang Rai City 3 0 1 2 1
12 Phetchabun FC 3 0 1 2 1

2. Spieltag der Regionalliga Nord am 26. und 27.03.2016

Nan FC gegen Kamphaeng Phet FC 1:2

Beide Mannschaften versuchten, von Beginn an zum Erfolg zu kommen. Der Nan FC hatte dann auch die besseren Chancen, die aber vergeben wurden. Dann spielten wir eine schöne Ballstafette und von links außen wurde der Ball auf das lange Eck gezogen. Ein wunderbares Tor und es stand 1:0 für Kamphaeng Phet FC. Nach einem Freistoß brachten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der Nachschuss zum 1:1 passte. So ging es zur Halbzeit.

In der 2. Halbzeit wollte der Nan FC das Spiel bestimmen, was auch teilweise gelang. Aber vor dem Tor waren sie zu ungefährlich. Unsere Abwehr stand sehr gut und ließ kaum etwas zu. Dann kamen wir vor das Tor vom Nan FC und dort gab es ein Missverständnis unter den Abwehspielern. Das nutzte unser Stürmer und schob zum 1:2 ein. Der Nan FC versuchte noch den Ausgleich zu erzielen, jedoch wir hielten unser Tor sauber und es gelang der erste Auswärtssieg der Saison.

Die weiteren Spiele vom 2. Spieltag:

Loei City gegen Chiang Rai City 5:1
Nong Buea Pitchaya FC gegen Phrae United 5:3
Phayao FC gegen Uttaradit FC 4:2
Tak City gegen Lamphun Warrior 0:1
Phitsanulok FC gegen Phetchabun FC 2:1

Ausschnitte aus dem Spiel:


Anzeige
Schnell abnehmen ohne zu hungern

1. Spieltag der Regionalliga Nord am 19. und 20.03.2016

Kamphaeng Phet FC gegen Tak City 2:1

Endlich wurde es Wirklichkeit und die Regionalligen nahmen ihren Spielbetrieb auf. Der erste Gegner hieß Tak City. Die Verantwortlichen von Tak City hatten sich einiges vorgenommen, denn sie wollen am Ende mit um den Aufstieg spielen. Ob das am Ende klappt, das wird sich zeigen. Dass positive zum Spielbeginn ist, der ehemalige Torwart der kleine Wood steht wieder bei uns im Kasten. Er muss seinen Armeedienst ableisten. Jedoch erhielt er jetzt die Freigabe zumindest für die Hinrunde der Saison. Der Torwart der letzten Saison, der Kameruner hatte Overstay und musste das Land verlassen. Er soll nach etwa 4 Wochen wieder zurückkommen.

Das Spiel begann nervös und Tak City versuchte das Spiel zu bestimmen. Das Spiel fand zuerst nur im Mittelfeld statt. Aber dann spielten wir einmal über Linksaußen und die Nr. 14 setzte sich gut gegen seinen Abwehrspieler durch. Gekonnt schob er den Ball in das linke Eck. Unhaltbar für den Torwart. Der Gast aus Tak hatte nur einige Schusschancen, die aber Wood glänzend meisterte.


Anzeige

Kuschelliebe - Kurzurlaub zum Verlieben


In der 2. Halbzeit versuchte der Gast aus Tak, den Ausgleich zu erzielen. Aber noch hielt die Abwehr den Angriffsbemühungen stand. Was jetzt zunahm, dass waren die Nickligkeiten im Spiel. Viele Fouls und Rudelbildungen waren die Folge. Der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zutun. Wir besannen uns auf das Spiel und erzielten das 2:0. Ein weiter Einwurf von Evans in den Strafraum nutzte die Nummer 30 mit dem 2:0. Die Abwehr von Tak war hier nicht im Bilde. Jetzt folgten wütende Angriffe von Tak. Kurz vor dem Ende wurden sie belohnt. Sie erhielten Elfmeter. Unser Abwehspieler stieg hart an der Strafraumgrenze hart ein und der Stürmer viel. Der Schiedsrichter pfiff, diesen Elfer kann gegeben werden, muss aber nicht. Was jetzt folgte, waren unschöne Szenen. Rudelbildungen und Tätlichkeiten folgten. Unsere Nr. 5 und zugleich Kapitän hatte sich nicht im Griff und erhielt die Rote Karte. Unwürdig für einen Kapitän. Der Elfer wurde sicher verwandelt. Wir spielten aber die letzten Minuten clever zu Ende und sicherten uns den ersten Dreier.

Am Mittwoch geht es weiter. Es steht wieder die erste Quali Runde im Toyota Cup an. Wir hatten zwar schon zwei Runden absolviert aber die Spiele wurden von der neuen Verbandsleitung annuliert. Jetzt geht es wieder vom Neuen los und am 23.03.2016 um 18.00 Uhr treffen wir auf Loei City.

Die anderen Spiele der Gruppe Nord:

Uttaradit FC gegen Phrae United 1:2
Phayao FC gegen Loei City 1:0
Chiang Rai City gegen Nan City 1:3
Non Buea Pitchaya FC gegen Phetchabun FC 5:0
Lamphun Warrior gegen Phitsanulok FC 0:0

Kamphaeng Phet FC

b

c

d>

26. Spieltag der Regionalliga Nord am 26.09.2015

Lopburi FC gegen Kamphaeng Phet FC 2:5

Zum Ende der Saison 2015 noch ein versöhnlicher Sieg.

Nach dem Spiel in Phitsanulok wollte sich die Mannschaft mit einer guten Leistung von der Saison 2015 verabschieden. Das ist eindrucksvoll gelungen.

Wir gehen sehr konzentriert zur Sache und erzielen frühzeitig das 1:0. Die Mannschaft setzt nach und erhöht noch in der 1. Halbzeit auf 2:0. Kurz vor der Pause fällt das 1:2.


Anzeige

Hundehaftpflicht


In der 49. Minute kommt der Lopburi FC zum Ausgleich. Jedoch wir lassen nicht locker und gehen in der 56. Minute wieder in Führung. In der 80. Minute erhöhen wir auf 4:2 und das Spiel ist entschieden. Ein weiteres Tor fällt in der 83. Minute zum Endstand zum 5:2. Mit dem 10. Tabellenplatz wurde noch ein recht ordentliches Saisonergebnis eingefahren.

In Kürze erfolgen die Saisonauswertung und ein Blick auf die kommende Saison 2016.

Glückwunsch an die Staffelsieger

Nach einer spannenden Saison 2015 in der Staffel Nord haben es der Lampang FC und Chiang Rai City geschafft. Diese beiden Mannschaften nehmen an den Aufstiegsspielen teil. Der Chiang Rai City hatte im letzen Spiel Phrae United zu Gast, ebenfalls noch ein Aufstiegskandidat. Jedoch die Heimmannschaft ließ sich nicht die Butter vom Brot nehmen und gewann verdient das Spiel mit 3:0. Sie belegten damit den 2. Tabellenplatz in der Regionalliga Stafel Nord. Den Staffelsieg holte sich der Lampang FC mit einem 1:1 im letzten Heimspiel gegen Singburi.

Wünschen wir beiden Mannschaften alles Gute und ein erfolgreiches Abschneiden. Die Gruppenauslosung erfolgt am 05. Oktober 2015. Wir berichten davon, auch von den Aufstiegsspielen.

11230216_1801934043280973_1260450788741605510_n
12075052_1080438461974006_5843097784965263829_n

 

 

26. Spieltag: am 26.09.2015

Lopburi - Kamphaeng Phet 2:5
Phayao - Tak 2:0
Chiang Rai - Phrae 3:0
Lampang - Singburi 1:1
Uttaradit - Phitsanulok 2:1
Nan - Phetchabun 2:1
Lamphun - Nakhon Sawan 1:0
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Lampang FC 26 14 10 2 52
2 Chiang Rai City 26 14 9 3 51
3 Phrae United 26 14 6 6 48
4 Phitsanulok FC 26 12 11 3 47
5 Tak City 26 10 9 7 39
6 Phayao FC 26 10 7 9 37
7 Lopburi FC 26 9 9 8 36
8 Lamphun Warrior FC 26 8 11 7 35
9 Singburi FC 26 7 11 8 32
10 Kamphaeng Phet FC 26 8 6 12 30
11 Phetchabun FC 26 7 7 12 28
12 Uttaradit FC 26 6 9 11 27
13 Nakhon Sawan FC 26 4 5 17 17
14 Nan FC 26 3 2 21 11

 

 

25. Spieltag der Regionalliga Nord am 19.09. und 20.09.2015

Phitsanulok FC gegen Kamphaeng Phet FC 2:1

In einem sehr emotionalen Spiel verlieren wir, gegen uns gab es drei Elfmeter, 5 Gelbe Karten und eine Rote Karte.

Es war klar, Phitsanulok musste das Spiel gewinnen, um ihre Chancen zu wahren an den Aufstiegsspielen teilzunehmen. Aber es war im Spiel zu sehen, dass die Heimmannschaft an diesem Tag kein Tor aus dem Spiel erzielen würde. So ungenau der letzte Pass, hundert 100 % Chancen wurden vertan und die Abwehr der Gäste stand ausgesprochen gut. So brauchte es die Unterstützung des Schiedsrichters.

Jedoch das erste Tor erzielten wir. In der 22. Minute gingen wir mit 1:0 in Führung. Unser Angreifer tunnelte den Torwart und den Abwehrspieler. Dann hatten wir noch eine dicke Chance auf 2:0 erhöhen. Aber hier fehlte die letzte Konsequenz des Spielers mit der Nr. 4. Wie oft in dieser Saison.
Dann kurz vor der Pause das 1:1. Den Elfer kann gegeben werden, denn die Nr. 14 geht blöd zum Ball und trifft auch den Gegenspieler. Der Elfer wurde sicher verwandelt. Halbzeit.


Anzeige

diadema-pflege.de


Jetzt kam natürlich die Heimmannschaft und wollte unbedingt den Sieg erringen. Koste es, was es wolle. In der 2. Halbzeit begann ein Sturmlauf der Heimmannschaft. Aber sichere Chancen wurden nicht genutzt. Ein zupfen am Trikot des Gegenspielers, dieser fällt ein Pfiff des Schiedsrichters und es gibt 11 Meter. Aber der war so schlecht geschossen und wurde eine leichte Beute unseres Torwarts. Dann die 95. Minute. Freistoß aus zentraler Lage, die Abwehr schützt sich und die Spieler halten eine Hand vor ihren Kopf. Genau dorthin schießt der Schütze den Ball. Pfiff und Strafstoß. Der wurde gut verwandelt. Aus, raus und nach Hause. Das Fazit ist ernüchternd, aber das war schon immer hier.

Nakhon Sawan gegen Lampang FC 1:3

Herzlichen Glückwunsch nach Lampang

Der Lampang FC hat es geschafft und steht als erste Mannschaft der Staffel Nord als Teilnehmer für die Aufstiegsspiele fest. Schon in der 5. Minute fiel das 0:1 und das spielte den Gast in die Karten. Jedoch Nakhon Sawan setzte nach und erzielte mit einer guten Kombination den Ausgleich.

In der 2. Halbzeit war die Heimmannschaft ebenerdig. Sie besaßen auch einige Tormöglichkeiten, aber die Tore schoss der Gast aus Lampang. Das 1:2 ging ein Abwehrfehler voraus und mit dem 1:3 wurde der Sieg perfekt gemacht.

Am letzten Spieltag gibt es das Endspiel: Chiang Rai City gegen Phrae United.


Video zum Spiel


25. Spieltag: am 19.09 und 20.09.2015

Phitsanulok - Kamphaeng Phet 2:1
Tak - Chiang Rai 0:2
Nakhon Sawan - Lampang 1:3
Singburi - Nan 3:0
Petchabun - Phayao 1:0
Phrae - Uttaradit 2:1
Lamphun - Lopburi 1:1
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Lampang FC 25 14 9 2 51
2 Chiang Rai City 25 13 9 3 48
3 Phrae United 25 14 6 5 48
4 Phitsanulok FC 25 12 11 2 47
5 Tak City 25 10 9 6 39
6 Lopburi FC 25 9 9 7 36
7 Phayao FC 25 9 7 9 34
8 Lamphun Warrior FC 25 7 11 7 32
9 Singburi FC 25 7 10 8 31
10 Phetchabun FC 25 7 7 11 28
11 Kamphaeng Phet FC 25 7 6 12 27
12 Uttaradit FC 25 5 9 11 24
13 Nakhon Sawan FC 25 4 5 16 17
14 Nan FC 25 2 2 21 8

24. Spieltag der Regionalliga Nord am 12.09. und 13.09.2015

Kamphaeng Phet FC gegen Phrae United 1:0

Nach dem schlechten Spiel und der 0:1-Niederlage beim Tak City war es schwer eine Prognose abzugeben. Keiner glaubte so recht an einem Erfolg. Zumal der Lampang und Chiang Rai am Vortage mit Siegen vorgelegt hatten. So waren auch die Fans von Phrae United zuversichtlich, den Platz als Sieger zu verlassen.

Die Gäste aus Phrae wollten mit einem Sieg den Anschluss an die Spitze halten. So begannen sie angagiert und setzen die Heimmannschaft unter Druck. Mit viel Geschick wurde das Tor sauber gehalten. Die Gäste hatten einige Chancen. Diese nutzen sie aber nicht oder wurde von der Abwehr vom Kamphaeng Phet FC vereitelt. Jedoch eigene Angriffsbemühungen blieben rar. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.


Anzeige

Lustagenten - die prickelnde Flirt-Community für Erwachsene


Nach der Pause veränderte das Bild sich nicht und die Gäste suchten jetzt den Torerfolg. Aber auch hier gab es Unzulänglichkeiten im Angriff der Gäste. Immer wieder versuchten sich, die Spieler aus der Umklammerung der Gäste zu befreien. Dann geschah das Unfassbare. Ein Schuss konnte der Schlussmann von Phrae United noch abwehren. Dann folgte ein Querpass und die Nummer 4 vom Kamphaeng Phet FC hob die Kugel in das leere Tor. Jetzt versuchten, die Gäste mit wütenden Angriffen diesen Rückstand wettzumachen. Jedoch die Abwehr hielt den Ansturm stand und so blieb das 1:0 bis zum Schluss. Die Überraschung war perfekt.

Der Kampf um die Spitze

Zwei Spieltage vor Schluss geht es spannend in dieser Staffel zu, nach wie vor haben 4 Mannschaften die Chance, die beiden ersten Plätze zu erreichen. Von der Spitze hat Phrae mit einer Niederlage etwas Boden verloren. Auch Phitsanulok kommt über ein 0:0 beim Lopburi FC nicht hinaus. Das Bild kann sich nächste Woche wieder ändern. Wir treten in Phitsanulok an und sind vielleicht wieder, das Zünglein an der Waage?

a b c


24. Spieltag: am 12.09 und 13.09.2015

Nan - Nakhon Sawan 2:1
Uttaradit - Tak 1:4
Lampang - Lamphun 2:0
Chiang Rai - Petchabun 3:1
Kamphaeng Phet - Phrae 1:0
Lopburi - Phitsanulok 0:0
Phayao - Singburi 1:3
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Lampang FC 24 13 9 2 48
2 Chiang Rai City 24 12 9 3 45
3 Phrae United 24 13 6 5 45
4 Phitsanulok FC 24 11 11 2 44
5 Tak City 24 10 9 5 39
6 Lopburi FC 24 9 8 7 35
7 Phayao FC 24 9 7 8 34
8 Lamphun Warrior FC 24 7 10 7 31
9 Singburi FC 24 6 10 8 28
10 Kamphaeng Phet FC 24 7 6 11 27
11 Phetchabun FC 24 6 7 11 25
12 Uttaradit FC 24 5 9 10 24
13 Nakhon Sawan FC 24 4 5 15 17
14 Nan FC 24 2 2 20 8