Der Start in die neue Saison 2019 ist sehr bescheiden

In den letzten Jahren hatte der Kamphaeng Phet FC immer eine relativ gute Hinserie gestartet. Sehr problematisch waren dann immer die Rückrunden. Dort sind wir immer eingebrochen.
Der Start in die Saison 2019 war aber sehr bescheiden.
Im ersten Spiel gab es bei dem Sakeo FC ein 1:1 Unentschieden.
Dann folgte im ersten Heimspiel ein knapper 1:0 Sieg gegen Chachoengsao FC.
Jedoch im dritten Spiel bei Ubon Ratschathani FC gab es eine 0:1 Schlappe.


Anzeige:


Golfbörse für gebrauchte Golfschläger


Das 4. Spiel gegen Simork FC wurde nachträglich annulliert. Der Präsident von diesem Verein hat Monate den Spielern keine Gehälter bezahlt. Einige Spieler hatten sich dann beim Verband beschwert. Der Verband verpflichtete den Präsident, er muss die ausstehenden Gehälter bezahlen. Er ließ jedoch zwei Termine verstreichen und zahlte nicht. So wurde die Mannschaft vom weiteren Spielbetrieb ausgeschlossen. Alle bisherigen Spiele wurden aus herausgenommen. Somit verlieren wir einen Punkt.
Das hat natürlich auch Folgen, denn somit steht der Simork FC als erster Absteiger fest. Jetzt gibt es nur noch einen zweiten Absteiger. Das kann für uns zum Vorteil sein.

Der Kader beim Kamphaeng Phet FC stimmt nicht.

Es gab etliche Spieler, vor allem aus dem Ausland, die hier vor der Saison vor spielten. Verpflichtet wurden zwei Spieler aus Brasilien und zwei Spieler aus Japan. Jedoch alle vier Spieler haben diesen Verein wieder verlassen. Es stimmte nicht, das waren die Leistungen allgemein. Dazu kommt der Druck, dem nicht viele gewachsen sind. Dann sind auch die Gehälter zu niedrig und so machten sich die Spieler auf dem Weg, um einen anderen Verein zu finden.


Anzeige:


Werbung


Es hat in den letzten Jahren zugenommen, dass gerade ausländische Spieler zu „Wanderarbeiter“ geworden sind. Das beginnt in der 4. Liga und das geht bis zur obersten Spielklasse.
Dazu kommen die schnellen und in meinen Augen oft übereilten Trainerentlassungen.
Unser Schwerpunkt liegt jetzt auf junge Spieler und diese gilt es weiter zu entwickeln.
Aber auch hier, liegt in meinen Augen ein grosses Manko. Es werden zu wenige Stürmer ausgebildet und das sehe ich in meinem Verein. Die jungen Leute spielen lieber Defensive und Mittelfeld, aber nicht im Sturm.

Es gab eine lange Durststrecke für den Verein.

Erst am 8. Spieltag gab es endlich wieder einen Dreier. Im Heimspiel gegen Marines Eureka FC gab es ein knappes 1:0. Aber gewonnen ist gewonnen.
Es folgte ein 2:2 beim Bangkok FC.
Aber dann erfolgte die Ernüchterung. Das Heimspiel gegen Lamphun Warrior FC ging mit 0:3 verloren. Beim Phrae United FC gab s von uns ein gutes Spiel, aber am Ende wurde das Spiel mit 1:2 verloren.
Die nächste Schlappe folgte und das gegen den souveränen Spitzenreiter Khon Khaen United. In diesem Spiel hatten wir keine Chance und verloren mit 0:3.
Jedoch im letzten Spiel der Hinrunde gab es noch ein Erfolgserlebnis. Im Heimspiel wurde Muangkan United FC mit 2:1 geschlagen.

Fazit: Obwohl die Hinrunde nicht berauschend war, haben wir etwas Luft zum Abstiegsplatz. Aber, das lässt keinen, ob Spieler, Verantwortlichen und auch Fans ruhig schlafen. Zu Ernst ist die Lage. Jetzt heisst es volle Kraft in die Rückrunde.

1. Spieltag 2019

1. Spieltag 2019

Fangruppe

Fangruppe

Wieder eine verflixte zweite Halbserie 2018

Die Fans und natürlich die Mannschaft dachte, so eine schlechte Rückrunde 2017 wird es beim Kamphaeng Phet FC nie wieder geben. Aber das tat es und das hat verdammt weh getan.


Anzeige


Flirtlife


Der Tabellenplatz ist gleich geblieben. Jeweils sind wir auf den 11. Tabellenplatz in beiden Jahren gelandet. Aber auch die Punktzahl hat sich nicht verändert, jeweils 27 Punkte.
Ende gut, alles gut?
Nein auf keinen Fall.

Die Rückrunde 2018 im einzelnen

Zu Beginn der Rückrunde haben uns zwei Leistungsträger verlassen. Aber das war kein Grund zur Aufregung, denn alle dachten, dass kann kompensiert werden. Aber das tat es leider nicht.
Jedoch der Start in die Rückrunde ging dann einigermaßen. Nach drei Spielen gab es vier Punkte.
Dann begannen die Spiele gegen Mannschaften, die in der Tabelle hinter uns lagen.
Jedoch in diesen Spielen versagte die Mannschaft spielerisch und auch kämpferisch. So verloren wir fünf Spiele hinter einander und die Nerven lagen blank. Es wurde in der Restsaison auch kein Spiel mehr gewonnen, es gab lediglich nur noch drei Unentschieden.
Vor den letzten Spielen kam schon der Gedanke auf, dass der Kamphaeng Phet FC absteigen könnte.
Bei einigen Fans und auch bei der Mannschaft, gab es dann auch die Thai typische Haltung: kein Problem.
Damit wollten wir uns nicht abfinden und mobilisierten noch einmal, zumindest auf einigen Tribünenplätze unsere Kräfte.
Letztendlich war der Absteiger noch schwächer, als wir und so konnte der Abstieg verhindert werden.

Einige Zahlen der Rückrunde 2018 Thai League Nord
Meister und direkter Aufsteiger in die 2. Liga wurde Chiang Mai United mit 59 Punkten. Damit gelang ein Durchmarsch.


Anzeige


Kabelloses Laden mit Style


Den 2. Platz erkämpfte Ayutthaya United mit 54 Punkten. Damit geht es in die Relegation gegen den zweiten der Südstaffel. Das ist Nara United. Der Gewinner aus beiden Spielen steigt dann in die 2. Liga auf.

Der Kamphaeng Phet FC landete auf den 11. Platz von 14. Mannschaften. Die Bilanz der Rückrunde ist für den Kamphaeng Phet FC absolut negativ. Hier landeten wir mit nur 9 Punkten auf den letzten Platz.

Ausschau auf die kommende Saison?

Bei diesen negativen Spielen lagen auch bei einigen Sponsoren die Nerven blank. So wurde schon angekündigt, dass sich für die Spielsaison sich um keine Lizenz bemüht wird. Ob, dass dann so ist, dass muss gesehen werden.
Dann kommt von einigen Leuten, der Gedanke auf, einen neuen Fußballverein in der Stadt Kamphaeng Phet zu gründen. Ähnlich, wie in der Vergangenheit in der Stadt Tak.
Davon halte ich nichts, denn das würde den Fußball in der Stadt auf lange Zeit lähmen.
Gut zu erwähnen ist, die Fußballakademie. Hier kommen immer mehr junge Spiele und nehmen fleißig am Training teil. Das muss Ansporn für alle sein.


KPHFC

KPHFC

KPHFC

KPHFC

KPHFC

kkpjugend

Rückblick auf die Saison 2016

Leider war es mir aus beruflichen und krankheitsbedingten Ausfällen nicht möglich eine zeitnahe Berichterstattung umzusetzen. Das wird sich auch in dieser Saison sich fortsetzen. Jedoch versuche ich, nach 3 bis 4 Spieltagen eine Bilanz zu ziehen.
Jetzt meine Bilanz zur Saison 2016 in einem kleinen Rückblick.


Anzeige

Jappy


Die Saison 2016 war für den Kamphaeng Phet FC die erfolgreichste Saison seit Bestehen des Vereins. Wiederum mit einem kleinen Etat von etwa 3 Millionen Baht ausgestattet gelang am Ende der Saison 2016 eine beachtlicher 2. Tabellenplatz. Damit hatte sich der Kamphaeng Phet FC auch für die Play-off qualifiziert.

Einer guter Stadt in die Saison 2016

Zum ersten Mal gelang es dem Kamphaeng Phet FC mit drei Siegen in die Saison zu starten. Das gelang vorher noch nie. Zum ersten Mal konnte eine Mannschaft an den Start gehen, die fast 2 Jahre zusammengespielt hat. Diese Kontinuität gab es vorher noch nie. Das Problem ist, die lange Saisonpause von fast 5 Monaten. Die ausländischen Spieler suchen deshalb in Südostasien nach neuen Herausforderungen. So sind diese Spieler um einen neuen Verein zu suchen, um Geld zu verdienen. Die Thai Spieler sind vor Ort und holen auch ihren Abschluss an ihrer Uni nach oder gehen arbeiten. Jedoch jetzt gelang es zum ersten Mal, die meisten Spieler über zwei Spielzeiten zu halten. Das machte sich auch in der Spielweise bemerkbar.

Aber nach drei Siegen gab es einen herben Dämpfer. Am 4. Spieltag gab es das Heimspiel gegen Uttaradit FC. In diesem Spiel gingen wir sang- und klanglos untern und verloren auch verdient mit 0:3. Zu bemerken ist noch, dieser 4. Spieltag fand nach der Pause nach Songkran statt. Auch in den Jahren zuvor tat sich die Mannschaft immer schwer. Warum? Das ist schwer zu erklären.

Die Mannschaft brauchte einige Zeit, um das zu verdauen und erst am 7. Spieltag gelang der nächste Sieg beim Chiang Rai FC. Dort wurde das Spiel mit 2:0 gewonnen. Dann folgten noch drei Spiele, die wir unentschieden spielten. Am letzten Spieltag der Hinrunde folgte die 2. Heimpleite.
Nach gutem Spiel und Kampf verloren wir zu Hause gegen Phitsanulok FC mit 1:2.

Fazit der Hinrunde in der Saison 2016

Nach 11 Spieltagen in der Hinrunde der Saison 2016 belegte der Kamphaeng Phet FC den 5. Tabellenplatz. Es wurden 17. Punkte geholt und damit waren die Fans und der Verein zufrieden.
Spitzenreiter war der Nong Bua Pichaya FC mit 25 Punkten. Das Saisonziel lautete nun, den 4. Tabellenplatz am Ende der Saison holen. Das wäre die Qualifikation für die neu geschaffene 3. Liga.

Eine furiose 2. Halbserie

Diese Rückrunde hatte es in sich und hier waren die Fans und auch die Mannschaft fasziniert. In diesen 11 Spielen gelang es keiner Mannschaft, den Kamphaeng Phet FC zu schlagen. So holten wir 25 Punkte und gewannen 7 Spiele bei 4 Unentschieden. Ein toller Lauf und das machte sich auch an den Zuschauerzahlen bemerkbar. Das Stadion war in den Heimspielen fast ausverkauft. Die Abwehr stabilisierte sich und ließ nur in 11 Spielen 4 Gegentore zu. Eine super Leistung und die ganze Mannschaft kämpfte bemerkenswert. So ging es voller Zuversicht in die Aufstiegsspiele. Diese wurden zum ersten mal nicht in Gruppenspielen ausgetragen, sondern im KO-System.


Anzeige


www.eurodamen.net


Jetzt hofften wir auf das Losglück. In der 2. Halbserie kehrte der Brasilianer Elves nach Kamphaeng Phet zurück. Das war eine wichtige und richtige Entscheidung, denn er konnte der Mannschaft spielerisch weitere Impulse geben.

1. Runde um den Aufstieg

Das Losglück war uns hold und hier ging es gegen Ayutthaya Warrior. Also eine lösbare Aufgabe. Am 18. September 2016 mussten wir zuerst auswärts antreten. Dort spielten wir 2:2 und somit schufen wir eine gute Ausgangslage.

Im Rückspiel ging es dann heiss her und mit einem 0:0 errichten wie das Viertelfinale. In diesem Spiel waren wir zwar spielbestimmend, aber der Ball wollte einfach nicht in das Tor. Der Gast war mit einigen Standardsituationen auch immer gefährlich. Gerade in der Schlussphase müssten wir einige heikle Situationen überstehen. Wir versuchten uns mit einem Konterspiel, aber konnten oft das Tor nicht treffen. Aber nach dem Schlusspfiff lagen wir uns in den Armen. Bisher der größte Erfolg des Vereins.

Viertelfinale um den Aufstieg der Saison 2016

Der Gegner war Surat Thani FC und erwartungsgemäß sind die Mannschaften aus dem Süden von Thailand sehr stark. So war es auch und die Spieler aus Surat Thani störten unser Spiel frühzeitig. So waren zuerst Torchancen Mangelware. Das änderte sich, als wir etwas freier aufspielten. Jedoch die besten Torchancen konnten wir nicht verwerten. Das sollte sich rächen, denn kurz vor dem Spielende erzielte der Gast das 0:1 und hatte nun alle Chancen in das Halbfinale einzuziehen.

Am 09. Oktober 2016 kam es dann zum Rückspiel beim Surat Thani FC. Die Mannschaft vom Kamphaeng Phet FC war selbst bewusst und wollte alles versuchen. Es war Spiel mit 7 Toren, jedoch am Ende verloren wir mit 3:4 Toren. Die Heimmannschaft war immer einen Schritt voraus und ging immer in Führung. Jedoch wir steckten nicht auf und versuchten noch das Unmögliche möglich zu machen. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, hat die Mannschaft begeistert gespielt. Das macht Hoffnung auf mehr.

Der Blick in die Zukunft

Am 11.02.2017 beginnt die neue Saison und wir spielen in der neu geschaffenen 3. Liga.
Einige Spieler haben die Mannschaft verlassen und neue sind hinzugekommen. Leider ist der finanzielle Etat nicht viel größer als im letzten Jahr. So stehen im Moment nur 4 Millionen Baht zur Verfügung, was eigentlich für einen normalen Spielbetrieb zu wenig ist. Es müssten schon 8 bis 10 Millionen Baht sein. In dieser Gruppe gibt es 16 Mannschaften und wie Anfahrtswege sind auch viel länger. Aber nicht desto trotz wird die Mannschaft um jeden Punkt kämpfen. Das Ziel muss sein, rechtzeitig in das gesicherte Mittelfeld zu kommen.

Kamphaeng Phet FC 2016

Kamphaeng Phet FC 2016

Merken

Merken

Merken

22. Spieltag der Regionalliga Nord am 29.08. und 30.08.2015

Kamphaeng Phet FC gegen Phetchabun FC 2:0

Nach dem schlechten Spiel und der unnötigen Niederlage beim Singburi FC musste unbedingt ein Sieg her. Es gab einen verdienten Sieg unserer Mannschaft gegen den Tabellennachbarn. Gerade von Beginn an war die Mannschaft sehr konzentriert. Es wurde nicht, auf Deibel komm raus angegriffen, sondern die Angriffe wurden mit Bedacht vorgetragen. Nach einem weiten Einwurf der Nummer 2 Evans war die Nr. 3 mit dem Kopf zu Stelle. Etwas Glück war dabei, denn der Ball war haltbar. Danach zog sich die Mannschaft etwas zurück und überließ den Gästen die Initiative. Aber sie waren vor dem Tor nicht gefährlich. So ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.


Anzeige

Blitec Solutions - Bürobedarf für Gewerbetreibende


Jetzt erhofften wir uns in der 2. Hälfte, dass die Mannschaft wieder aktiver wird. Denn die Parallelen zum letzten Heimspiel gegen Nakhon Sawan waren noch in Erinnerung.
So waren wir in der 2. Halbzeit wieder aktiver, aber es sollte der Ball nicht in das Tor gehen. Teilweise wurden gute Chancen versiebt oder der ein oder andere Spieler war zu eigensinnig. Aber auf die Abwehrspieler ist Verlass, denn der aufgerückte Außenverteidiger mit der Nummer 5 konnte einen Abpraller zum 2:0 einschießen. Damit war das Spiel gegessen und wir machen durch diesen Sieg einen Sprung nach vorn in der Tabelle. Im Großen und Ganzen ein gutes Spiel von unserer Mannschaft und das lässt auf die restlichen Begegnungen hoffen.

Kampf an der Spitze ist spannend

Die große Überraschung des 22. Spieltages war die Niederlage von Chiang Rai City im Heimspiel gegen Nakhon Sawan mit 3:4. Der Lampang FC gewann sein Spiel beim Nan FC mit 1:0 und hat wieder den Anschluss an die Spitze gefunden. Im Moment ist es ein Vierkampf um die beiden Plätze für Quali. So spannend wie in diesem Jahr, war die Liga Nord noch nie.

b

c

d


22. Spieltag: am 29.08 und 30.08.2015

Phayao - Lamphun 1:1
Phitsanulok - Tak 1:0
Chiang Rai - Nakhon Sawan 3:4
Kamphaeng Phet - Phetchabun 2:0
Singburi - Uttaradit 0:1
Nan - Lampang 0:1
Lopburi - Phrae 1:1
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Phrae United 21 13 5 4 44
2 Phitsanulok FC 22 11 9 2 42
3 Lampang FC 22 11 9 2 42
4 Chiang Rai City 22 11 8 3 41
5 Lopburi FC 22 9 7 6 34
6 Tak City 22 8 9 5 33
7 Phayao FC 22 8 7 7 31
8 Lamphun Warrior FC 22 6 10 6 28
9 Kamphaeng Phet FC 22 6 6 10 24
10 Singburi FC 22 5 9 8 24
11 Phetchabun FC 22 6 6 10 24
12 Uttaradit FC 22 5 8 9 23
13 Nakhon Sawan FC 22 4 5 13 17
14 Nan FC 22 1 2 19 5

20. Spieltag der Regionalliga Nord am 15.08. und 16.08.2015

20. Spieltag: Kamphaeng Phet FC gegen Nakhon Sawan 4:3

Nach den tollen Spielen in den letzten Wochen und besonders am Mittwoch um FA Cup kamen viel mehr Zuschauer in das Stadion. Obwohl der Zugang bis 17.15 Uhr etwas erschwert war. Die Straße am Stadion war gesperrt, wegen dem Rad Event: Bike for Mom. Aber dann ging es sehr schnell und zahlreiche Händler erschienen und damit auch Bier. Der Sponsor Chang ließ es etwas ruhiger angehen und kam erst Mitte der 1. Halbzeit.


Anzeige

99designs - der weltweit größte Online-Marktplatz für Grafikdesign


Die Fans und die Mannschaft waren sich einig, heute ein deutlicher Sieg und das ist möglich. Zumal der Gast Nakhon Sawan sehr angeschlagen ist. Der Hauptsponsor steigt aus und somit könnten dort die Fußballlichter in der nächsten Saison ausgehen. Ich habe das bei den Verantwortlichen hinterfragt, aber keine deutliche Antwort erhalten. Es werde alles versucht, den dortigen Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Dazu wünsche ich viel Erfolg, denn es wäre schade, wenn NS nicht mehr dabei sein würde. Ich mag diese Fans und wir fuehlen uns immer verbunden.

Jetzt zu dem Spiel. Wir begannen wie die Feuerwehr und schon in der Anfangsminute fiel für uns das 1:0. Als wir kurz darauf, dass zweite Tor schossen glaubten wir an ein Schützenfest. Aber die Gäste kamen zurück und erzielten den Anschlusstreffer. Aber schon nach kurzer wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Wir atmeten auf. Es war aber schon zu erkennen, dass einige unserer Spieler am Limit waren. Die Strapazen der letzten Wochen zeichneten sich ab und wir wussten, das wird ein harter 2. Durchgang.


Anzeige
Urban Rivals – kostenloses Multiplayer-Spiel


 

Das war in der 2. Halbzeit deutlich zu sehen. Die Gäste aus Nakhon Sawan witterten ihre Chance und versuchten das mit allen Mitteln. Waren die Zweikämpfe unserer Spieler, am Mittwoch im FA Cup hart, aber fair, so wurden sie von diesem Schiedsrichter gnadenlos gepfiffen. Dieses unterschiedliche Mass, der Regelauslegung, das war schon ausgesprochen seltsam. So fielen die langen Kerls von Nakhon Sawan bei der kleinsten Berührung hin und blieben natürlich auch liegen. Das verunsicherte unsere Spieler und es wurden viele Fehler begangen. Gerade in der Abwehr gab es kein kontrolliertes Handeln mehr. Aber ein Foul an unserer Nr. 20 blieb ungesühnt. Er spielte sich auf der linken Seite durch und wurde klar gefoult. Minutenlang blieb er liegen und musste vom Platz getragen werden. Der Pfiff und auch eine Verwarnung an den Spieler blieben aus. Das brachte natürlich die Wogen zum Kochen.

So erzielten die Gäste noch zwei Tore zum Ausgleich. Aber die Mannschaft zeigte eine starke Moral. Der Spieler mit der Nr. 7, Renzo Wyss wurde eingewechselt und er haute die Kugel in die Maschen zum 4:3. Er laboriert schon seit Wochen an einer alten Knieverletzung und wir hoffen, dass dies bald behoben wird. So hatte sich die Mannschaft noch einmal aufgebäumt und die allerletzten Reserven mobilisiert. Nach dem Spiel feierten die Fans mit der Mannschaft minutenlang diesen Erfolg. Durch diesen Sieg rutschten wir 2 Tabellenplätze nach oben.

c d b

20. Spieltag: am 15.08 und 16.08.2015

Lopburi - Tak 0:1
Phayao - Nan 3:0
Chiang Rai - Lampang 1:1
Kamphaeng Phet - Nakhon Sawan 4:3
Phitsanulok - Singburi 1:0
Phrae - Petchabum 6:0
Uttaradit - Lamphun 2:4
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Phrae United 20 12 4 4 40
2 Chiang Rai City 20 10 8 2 38
3 Lampang FC 20 10 8 2 38
4 Phitsanulok FC 20 9 9 2 36
5 Tak City 20 8 9 3 33
6 Lopburi FC 20 8 6 6 30
7 Phayao FC 20 8 5 7 29
8 Lamphun Warrior FC 20 6 9 5 27
9 Petchabun FC 20 6 6 8 24
10 Kamphaeng Phet FC 20 5 6 9 21
11 Singburi FC 20 4 9 7 21
12 Uttaradit FC 20 4 7 9 19
13 Nakhon Sawan FC 20 3 4 13 13
14 Nan FC 20 1 2 17 5

18. Spieltag der Regionalliga Nord am 01.08. und 02.08.2015

Kamphaeng Phet FC gegen Lampang FC 2:2

Die Mannschaft und die Fans gingen mit großen Erwartungen in dieses Match, denn ss sollte eine erfolgreiche Woche werden. Nach den Erfolgen beim Nan FC und Phitsanulok FC.
So begannen wir auch sehr engagiert. Aber der Gast aus Lampang hielt dagegen. Das erklärte Ziel der Mannschaft und den Fans aus Lampang, mindestens Platz 2 in der Staffel. So erzielten sie auch das erste Tor. Mit einem mustergültigen Angriff über links und mit einem platzierten Kopfball. Jetzt begann der angekündigte Regen und Sturm. Das begünstigte den Lampang FC. Eine weite Flanke bekam eine Windböe und trudelte in das Tor. Nichts zu halten. So ging es in die Halbzeit.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, dachten die Fans. Aber das 0:2 zur Halbzeit zur Halbzeit gegen so eine spielstarke Mannschaft, das ist eigentlich gegessen. Aber wir kamen zurück. Auch wurden wir von dem Wetter etwas begünstigt. Denn jetzt wurde Fußball zum Lotteriespiel. Durch gute Einwechslungen und taktische Umstellungen konnten wir innerhalb weniger Minuten zwei Tore erzielen und somit den Ausgleich. Auch hier waren die Kopfbälle sehr platziert und erfolgreich. So endete die sportliche Woche noch mit einem Teilerfolg.


Anzeige



Die Spitzenspiele in der Staffel Nord

Es zeichnet sich ein Dreikampf an der Spitze der Tabelle ab. So ist der neue Spitzenreiter Phrae United, vor Chiang Rai City und Lampang FC.

Die Mannschaft aus Phrae, eroberten die Tabellenspitze mit einem 1:0 gegen Nakhon Sawan. Im zweiten Spitzenspiel des Wochenendes trennten sich Chiang Rai City und Phayao FC 1:1.

Es bleibt also weiter spannend um die ersten zwei Plätze der Tabelle.


Hier die Tore vom Spiel:


18. Spieltag: am 01.08 und 02.08.2015

Kamphaeng Phet - Lampang 2:2
Chiang Rai - Phayao 1:1
Phitsanulok - Lamphun 3:1
Uttaradit - Nan 2:1
Lopburi - Phetchabun 2:0
Tak - Singburi 1:1
Phrae - Nakhon Sawan 1:0
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Phrae United 18 11 3 4 36
2 Chiang Rai City 18 9 7 2 34
3 Lampang FC 18 9 7 2 34
4 Lopburi FC 18 8 6 4 30
5 Phitsanulok FC 18 8 6 4 30
6 Tak City 18 7 8 3 29
7 Phetchabun FC 18 6 5 7 23
8 Phayao FC 18 6 5 7 23
9 Lamphun Warrior FC 18 5 8 5 23
10 Singburi FC 18 4 8 6 20
11 Uttaradit FC 18 4 7 7 19
12 Kamphaeng Phet FC 18 4 5 9 17
13 Nakhon Sawan FC 18 3 4 11 13
14 Nan FC 18 1 2 15 5

17. Spieltag der Regionalliga Nord am 25.07. und 26.07.2015

Nan FC gegen Kamphaeng Phet FC 1:3

Vor dem Spiel in Nan war klar, dass nicht alle Stammspieler die Reise mit antreten werden. Sperre durch Gelbe Karten, Verletzungen und Schonung, das sind die Gründe dafür. Gegen den Tabellenletzten mussten unbedingt drei Punkte eingefahren werden. Eine veränderte Startelf legte auch gleich los und erkämpfte sich gleich gute Chancen. Etwa in der 18. Minute war s dann soweit und wir erzielten das 1:0 aus unserer Sicht. Der flinke Flügelspieler setzte sich auf links gut durch und seinen Rückpass konnte der Mittelfeldspieler verwandeln. Das war der Halbzeitstand.


Anzeige

Partnersuche kostenlos


Jetzt hieß es im zweiten Durchgang so weiter machen und die Spielentscheidung suchen. Jedoch in der 2. Halbzeit versuchte der Nan FC, das Spiel offener zu gestalten. Jedoch eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutze unser Spieler und erzielte das 2:0. Dann war unsere Abwehr nicht konsequent genug und so erzielte die Heimmannschaft mit einem Flachschuss das Anschlusstor. Jetzt wurde der Nan FC aggressiver und drängten auf den Ausgleich. Jedoch unsere Mannschaft hielt dagegen und der Stürmer setzte sich über rechts gut durch und seine Flanke schob ein Verteidiger vom Nan FC in das eigene Tor. Damit war das Spiel entschieden. Positiv ist noch zu erwähnen, dass endlich noch etwas Mut von der Trainerbank gezeigt wurde. Nach und nach wurden zwei Stürmer eingewechselt, was dann auch zur Spielentscheidung führte.

Das Spitzenspiel der Gruppe Nord

Im Spitzenspiel der Woche standen sich Lampang FC und Phitsanulok FC gegenüber. Das Spiel endete 1:0 für die Heimmannschaft. Der Phitsanulok FC bestimmte das Spiel und war dem Sieg näher, wie der Lampang FC. Aber ein Fehler in der Hintermannschaft bei den Gästen brachte das 1:0 und das war auch der Endstand. Damit ist der Phitsanulok FC aus dem Rennen und werden die ersten beiden Plätze nicht erreichen.

 

17. Spieltag: am 25.07 und 26.07.2015

Nakhon Sawan - Tak 0:0
Lampang - Phitsanulok 1:0
Phayao - Uttaradit 1:0
Nan - Kamphaeng Phet 1:3
Chiang Rai - Lopburi 1:1
Singburi - Petchabun 2:0
Lamphun - Phrae 1:2
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Chiang Rai City 17 9 6 2 33
2 Lampang FC 17 9 6 2 33
3 Phrae United 17 10 3 4 33
4 Tak City 17 7 7 3 28
5 Lopburi FC 17 7 6 4 27
6 Phitsanulok FC 17 6 9 2 27
7 Phetchabun FC 17 6 5 6 23
8 Lamphun Warrior 17 5 8 4 23
9 Phayao FC 17 6 4 7 22
10 Singburi FC 17 4 7 6 19
11 Kamphaeng Phet FC 17 4 4 9 16
12 Uttaradit FC 17 3 7 9 16
13 Nakhon Sawan FC 17 3 4 10 13
14 Nan FC 17 1 2 14 5

Das Video zum Spiel

15. Spieltag der Regionalliga Nord am 11.07. und 12.07.2015

Chiang Rai City gegen Kamphaeng Phet FC 2:1

Nach dem ersten Sieg in der Rückrunde am letzten Wochenende reiste unsere Mannschaft mit Zuversicht in den Norden von Thailand.

Unsere Mannschaft wollte ihr Spiel in Chiang Rai von Beginn an offen gestalten. Das ging allerdings in die Hose. Die Heimmannschaft begann stark und erzielte schon in der 8. Minute das 1:0. Ein abgefälschter Freistoß aus etwa 20 Metern fand seinen Weg in das Tor. Von dem Gast aus Kamphaeng Phet war nichts zu sehen. Kurze Zeit später viel das 2:0 und das galt schon wie eine Vorentscheidung. Hier hatte die Hintermannschaft geschlafen und ließ den Angreifer aus Chiang Rai gewähren. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.


Anzeige

Fahrradversicherung


In der 2. Halbzeit verkaufte sich der Kamphaeng Phet FC besser und erzielte das 1:2. Das war eine schöne Einzelleistung auf der linken Seite. In der Folgezeit war auch die Mannschaft gut dabei und hätte mit mehr Übersicht auch den Ausgleich erzielen können. Entweder fehlte der entscheidende letzte Pass oder die Torgelegenheit wurde nicht genutzt. So kehrte die Mannschaft ohne Punkt aus dem Norden zurück.

Die neuen Spieler der Rückrunde.

 

Das Spitzenspiel im Norden der Regionalliga

Das Spitzenspiel des 15. Spieltages fand in Lampang statt. Hier empfing der Tabellenerste den Dritten, den Tak City. Das Spiel gewann der Lampang FC mit 1:0. Dabei machte der Torwart vom Tak City keine gute Figur.


15. Spieltag: am 11.07 und 12.07.2015

Chiang Rai - Kamphaeng Phet 2:1
Uttaradit - Lopburi 1:3
Nakhon Sawan - Sinburi 0:0
Nan - Phrae 0:1
Phayao - Phitsanulok 1:1
Lampang - Tak 1:0
Lamphun - Phetchabun 2:1
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Lampang FC 15 8 6 1 30
2 Chiang Rai City 15 8 5 2 29
3 Phrae United 15 8 3 4 27
4 Tak City 15 7 5 3 26
5 Phitsanulok FC 15 5 1 1 24
6 Lopburi FC 15 6 5 4 23
7 Lamphun Warrior 15 5 7 3 22
8 Petchabun FC 15 5 5 5 20
9 Phayao FC 15 6 2 7 20
10 Singburi FC 15 3 7 5 16
11 Uttaradit FC 15 3 6 6 15
12 Kamphaeng Phet FC 15 3 3 9 12
13 Nakhon Sawan FC 15 3 3 9 12
14 Nan FC 15 1 2 12 5

vor dem tor

14. Spieltag der Regionalliga Nord am 04.07. und 05.07.2015

14. Spieltag: Kamphaeng Phet FC gegen Uttaradit FC 2:0

Davon haben wir alle geträumt, die Fans und die Mannschaft. Zum Auftakt der Rückrunde drei Punkte einfahren. Es war ein gelungener Start in die Rückrunde. Auch wenn das Spielerische noch nicht ganz klappte, erst einmal wurden drei Punkte eingefahren. Sehr gut stand die Abwehr. Nach der langen Verletzungspause von der Nummer 3 Takahiro stand er wieder in der Startelf. Er verleiht der Mannschaft mehr Stabilität. Im Angriff muss noch etwas getan werden und über die Flügel kam noch wenig. Leider laboriert unser Mittelstürmer Renzo Wyss an einer alten Verletzung. Hoffentlich kann er das bald auskurieren und damit er der Mannschaft wieder zur Verfügung steht.

In der 1. Halbzeit erzielten wir das 1:0 und es kam etwas glücklich zustande. Ein abgefälschter Ball trudelte in das Tor. Egal, aber die Führung ist wichtig. Die Gäste hatten kaum Torgelegenheiten, denn die Abwehr stand gut. In der 2. Halbzeit versuchten wir schnell, auf 2:0 erhöhen. Es kam aber zu wenig über die Flügel. Auch bei Standardsituationen waren wir nicht konsequent genug. Trotzdem gelang uns das 2:0 durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Gäste. Danach ließen wir nichts mehr anbrennen. Dieser Start ist extrem wichtig und sollte das Selbstvertrauen der jungen Spieler stärken.

Neues von der Regionalliga Nord:

Für mich weiterhin erstaunlich, dass der neu gegründete Verein, der Tak City weiterhin oben mitspielt und sich Chancen, für die Play-off ausrechnet. Es fließt weiterhin Geld in diesen Verein und so wurden neue Spieler verpflichtet. Auch ein neuer Trainer soll dieses Vorhaben in die Tat umsetzen. Gestern fertigten sie den Nan FC mit 4:0 ab. Damit bleibt der Nan FC weiterhin am Tabellenende.


a2

a3

a4


14. Spieltag: am 04.07 und 05.07.2015

Kamphaeng Phet - Uttaradit 2:0
Singburi - Lamphun Warrior 0:0
Tak City - Nan FC 4:0
Phitsanulok - Chiang Rai 1:1
Lopburi - Nakhon Sawan 3:0
Phetchabun - Lampang 0:0
Phrae - Phayao 1:0
Platz Mannschaften SP G U V PKT
1 Lampang FC 14 7 6 1 27
2 Chiang Rai City 14 7 5 2 26
3 Tak City 14 7 5 2 26
4 Phrae United 14 7 3 4 24
5 Phitsanulok FC 14 5 8 1 23
6 Lopburi FC 14 5 5 4 20
7 Petchabun FC 14 5 5 4 20
8 Phayao FC 14 6 1 7 19
9 Lamphun Warrior 14 4 7 3 19
10 Uttaradi FC 14 3 6 5 15
11 Singburi FC 14 3 6 5 15
12 Kamphaeng Phet FC 14 3 3 8 12
13 Nakhon Sawan FC 14 3 2 9 11
14 Nan FC 14 1 2 11 5

Anzeige

Werbung


11. Spieltag: Regionalliga Nord am 17.05. und 18.05.2014

Kamphaeng Phet FC gegen Phayao FC 1:1
Nach der Auswärtsniederlage bei Nakhon Sawan musste wieder ein Punkt erkämpft werden. Zu Gast war der Phayao FC, der Tabellenvierte. In unserer Mannschaft gab es einige, personellen Veränderungen. Der Abwehrspieler mit der Nummer 5 musste eine Gelbsperre absitzen und so rückte der Spieler mit der Nr. 31 in das Team. Im Tor stand wieder die Nummer 1 Wood und der Spielertrainer nahm auf der Bank Platz. Die Gäste wollten natürlich gewinnen, um Anschluss an die Spitze zu halten. Beide Mannschaften begannen vorsichtig und keiner wollte die Abwehr entblößen. Dann ein Pfiff, was war passiert? Einer unserer Spieler fiel im Strafraum hin und das war für den Schiri elfmeterreif. Unsere Nummer 9 erzielte somit das 1:0. Aber wie das so im Fußball ist, bei einer ähnlichen Situation auf der anderen Seite wird das auch gepfiffen. So war das auch und so stand es 1:1.


Anzeige
Arkivi Bildagentur


In der 2. Halbzeit kämpfte unsere Mannschaft um den Sieg. Das hätte auch bald geklappt, aber die Nummer 8 halb links frei vor dem Tor vergab. Anstatt zu schießen und den Ball, in den Dreiangel zu hauen flankte, er nach rechts, aber der Linienrichter hob die Fahne. Ich meine zu Recht. Das erregte aber, einige Gemüter und nach dem Spiel wollten sie dem Schiedsrichter an den Kragen. Das verhinderte die Polizei und es gab zum ersten Mal Handgreiflichkeiten zwischen diesen Idioten und der Polizei. Der eine bekam einen Schlag auf den Hinterkopf. Nachher erklärte mir die Polizei, beim kommenden Heimspiel sind wir mit Knüppeln hier. Auch hier wird der Fußball unter den Fans immer ungemütlicher. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden und diesen Punkt hat sich unsere Mannschaft verdient.

 

b

c

d


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Blick auf die weiteren Spiele der Liga Nord:

Am Sonnabend gab es das Spitzenspiel zwischen Sukhothai FC und Phichit FC. Dieses Spiel gewann die Heimmannschaft mit 1:0 und steht wieder an der Tabellenspitze. Der Tabellendritte Chiang Rai City mühte sich beim Tak FC zu einem 2:1.


Anzeige
Der Online Fussballmanager


11.Spieltag: am 17.05 und 18.05.2014

Kamphaeng Phet FC - Phayao FC 1:1
Lampang FC - Nakhon Sawan FC 3:0
Sukhothai FC - Phichit FC 1:0
Nan FC - Phrae United 1:2
Tak FC - Chiang Rai City 1:2
Uttaradit FC - Phetchabun FC 2:0
Uthai Thani Forest - Lamphun Warrior 1:4
Platz Mannschaften SP G U V PKT
 1 Sukhothai FC 11 8 2 1 26
 2 Phichit FC 11 7 3 1 24
 3 Chiang Rai City 11 7 2 2 23
 4 Phayao FC 11 5 5 1 20
 5 Lampang FC 11 5 4 2 19
 6 Phrae United 11 5 3 3 18
 7 Nakhon Sawan FC 11 5 3 3 18
 8 Lamphun Warriror 11 3 5 3 14
 9 Phetchabun FC 11 3 3 5 12
 10 Uthai Thani Forest 11 3 2 6 11
 11 Uttaradit FC 11 2 3 6 9
 12 Kamphaeng Phet FC 11 2 3 6 9
 13 Nan FC 11 1 4 6 7
 14 Tak FC 11 0 0 11 0